Ein Ebereschenstämmchen? Oder doch eher Ulme?

Nachtrag: Es ist Bergulme. Schönes, zähes, gutes, inzwischen eher rares Holz.

Es stand gestern unverhofft vor der Tür meiner Werkstatt. Ich habe einen starken Verdacht, wer ihm da hin geholfen hat, danke Dir, Wädel!

DSCN3671 (2) DSCN3663 DSCN3674 (2)

Zwar schaut es aussen einigermassen verrottet aus, ist sogar von Mäusen angefressen. Aber Ebereschen wachsen hier bei mir in der Umgebung nicht, und ich hab mir schon lange ein Stück gewünscht.

DSCN3669 (2)

DSCN3679 (2)

Das Spalten bringt nur Gutes zum Vorschein: Das Holz ist innen noch gesund, kein bisschen verdreht, und schön dicht. Ich schneide den äussersten, porösen und etwas mürben Jahresring bis auf das dunkel durchzogene Frühholz weg. Darunter liegt ein guter, intakter Ring, der später hoffentlich der Rücken meines Bogens sein wird. Auf dem letzten Bild ist etwas davon zu sehen.

DSCN3678 (2) DSCN3676 (2)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s