Maske aus Linde

3

und Pelz von einer Heidschnucke. Etwa 25 cm.

2

Das Holz ist mit Essig gebeizt, in den Stahlwolle eingelegt war (Eisenacetat).

1

Advertisements

4 Gedanken zu “Maske aus Linde

  1. Hallo Simon, sehr schöne Masken!
    Mich würde mal interessieren wie du die „Haare“ befestigst. Wenn man den Kopf einfach nur mit Leim bestreicht und dann das Fell aufdrückt, würde das doch vermutlich total verkleben und eine ziemliche Sauerei geben?
    Herzliche Grüße
    Volker

    Gefällt mir

    • Hoi Volker. Die Haut mit den Haaren ist roh getrocknet. Ich weiche sie noch einmal in etwas Wasser ein, damit sie weich und dehnbar wird. dann besteiche ich die untere Seite der Haut mit wenig Holzleim, drücke sei etwas an und fixiere sie mit einigen Gummibändern. Der Leim dringt nicht zur Haarseite durch.

      Gefällt mir

  2. Genau! Das geht viel leichter. Loses Haar müsste man büschelweise von unten nach oben ankleben. Ich hab das auch schon gemacht, aber es artet schnell in Arbeit aus.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s